Seminar-Zugang zum Seminar Psychotherapie von Essstörungen 2.0

Psychotherapie von Essstörungen 2.0

Seminarzugang Psychotherapie von Essstörungen 2.0

50,00 €
enthält 19% MwSt.

Zugang zu den Inhalten des Seminars (ohne Fobi-Punkte!)

In den Warenkorb

ART.-NR.: KMP-01157-D8V4P4
KATEGORIE: SEMINARZUGANG
SCHLÜSSELWORTE: SEMINARZUGANG, ESSSTÖRUNGEN

Zugang zu den Inhalten des Seminars (ohne Fobi-Punkte!)
Das am besten evaluierte verhaltenstherapeutische Konzept zur Therapie von Essstörungen ist die von Chris Fairburn entwickelte Cognitive Behavioral Therapy-Expanded (CBT-E). Diese Methode verwendet ein Störungsmodell, bei dem das Phänomen im Mittelpunkt steht, dass insbesondere restriktives Essverhalten die Funktion haben kann, gestörtes Selbstwertgefühl zu stabilisieren. Das Konzept ist erfolgreich in der Symptomreduktion unabhängig vom Schweregrad der Erkrankung. Deutliche Limitationen ergaben sich in der Behandlung von Essstörungen, wenn diese in komplexe Störungen der Emotionsregulation eingebettet sind, wie bei komplexen Komorbiditaten (z.B. Borderline, Zwangsstörungen, PTBS).

In diesem Seminar wird der Schwerpunkt in der Behandlung mangelnder Fertigkeiten der Emotionsregulation im Sinne der dritten Welle der Verhaltenstherapie liegen. Das bedeutet die Abkehr von der abstrakten Auseinandersetzung mit Inhalten von sogenannten dysfunktionalen Kognitionen („Ich bin zu dick“). Es wird an den Fertigkeitsdefiziten im interpersonellen, emotionalen und metakognitiven Bereich angesetzt.

Im Seminar sollen Therapiewerkzeuge, die zur Dritten Welle der Verhaltenstherapie zählen aufgezeigt werden. Es werden teilweise an Hand von Fallbeispielen die Vorgehensweisen bei Anorexia nervosa, Bulimia nervosa, Binge Eating, aber auch bei Adipositas beschreiben. Ergänzt werden die Maßnahmen durch Beispiele für Exposition z.B. mit dem Körperbild.
Akkreditierung
Fobi-Punkte
0
Teilnahmegebühr
50,00 €


Weitere Seminare zum Thema