Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Webinar: Narzisstische Persönlichkeitsstörung am 27.02.21 von 10-13 Uhr

4.31875 von 5
364 Bewertungen

60,00 €

enthält 19% MwSt.
4 Fobi-Punkte

In den Warenkorb
 
ART.-NR.: CMP-01249-G7P3T
KATEGORIEN: , .

Inhalt:
Personen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung weisen ein sehr hohes Anerkennungsmotiv auf: Das heißt, sie wollen von Interaktionspartnern, auch und vor allem vom Therapeuten, positives Feedback über ihre Person: Lob für Leistung, Intelligenz, Fähigkeiten usw.
Sie kommen in Therapie, um vom Therapeuten eine solche Art von Beziehung zu bekommen.
Da die Störung ich-synton ist, wollen Sie in der Therapie ihre Kosten reduzieren, sind aber nicht motiviert, an ihrem System zu arbeiten: Ihre Änderungsmotivation ist sehr gering.
Sie weisen ein „doppeltes Selbst-Schema“ auf: Einerseits ein negatives Schema, in dem viele Selbstzweifel stehen. Das macht sie oft unsicher, sie vermeiden Situationen und sind hochgradig kritikempfindlich. Zum anderen zeigen sie ein positives Selbst-Schema mit Annahmen darüber, was sie (sehr) gut können: Manche dieser Annahmen sind unrealistisch und führen zu problematischem Handeln (Selbstüberschätzung).
Sie weisen auch Beziehungsschemata auf, von Interaktionspartnern bewertet und abgewertet zu werden, was sie in Beziehungen vorsichtig und misstrauisch macht, auch dem Therapeuten gegenüber. Die Personen entwickeln Normen, sehr gut oder „der Beste“ zu sein, was sie stark unter Druck setzt und zu Stress führt. Und sie entwickeln Regeln, soziale Erwartungen, respektvoll oder wie ein „VIP“ behandelt und nicht behindert zu werden. Sie sind manipulativ und diese Aspekte führen häufig zu sozialen Konflikten.
In der Therapie sind Therapeuten mit vielen Problemen konfrontiert:

  • Der Erwartung, positives Feedback zu erhalten.
  • Der mangelnden Änderungsmotivation.
  • Der hohen Empfindlichkeit, dem Misstrauen und der Angst, abgewertet zu werden.
  • Der hohen Manipulation.
Der Kurs dient dazu, dass Therapeuten
  • die psychologische Struktur von Narzissmus verstehen und verstehen, wie „die Störung funktioniert“;
  • zu verstehen, wie die Probleme in der Therapie zustande kommen;
  • zu trainieren, die ungünstigen Interaktionen schnell und zuverlässig zu erkennen und zu analysieren;
  • zu lernen, angemessen therapeutisch damit umgehen zu können.


Referent - Kurzbiografie:
Prof. Dr. Rainer Sachse ist Verhaltens- und Gesprächspsychotherapeut, Leiter des Instituts für Psychologische Psychotherapie in Bochum und lehrt Klinische Psychologie an der dortigen Ruhr-Universität. Er zählt deutschlandweit zu den versiertesten Experten für Persönlichkeitsstörungen.

Ablauf:
Vortrag 135 Minuten, anschließend 45 Minuten Raum für Fragen / Diskussion.

Voraussetzungen:
Voraussetzung ist lediglich ein Browser sowie Lautsprecher oder Kopfhörer, um den Ton zu hören. Für die aktive Teilnahme ist eine Webcam notwendig.

Veranstaltungsdatum: 27.02.2021
Veranstaltungsdauer: 10:00 - 13:00 Uhr
Teilnahmegebühr 60,00 €
Akkreditierung 2767902020025900000
Fobi-Punkte 4
  • 20.10.2017 in Berlin
    4.64 von 5

    Seminar am 20.10.2017 in der
    Die Bewertung von 29 Teilnehmern im Schulnotensystem war: 1.36
    Eine ausführliche Analyse der Bewertungen finden Sie hier

  • 25.11.2017 in Würzburg
    4.19 von 5

    Seminar am 25.11.2017 in der
    Die Bewertung von 44 Teilnehmern im Schulnotensystem war: 1.81
    Eine ausführliche Analyse der Bewertungen finden Sie hier

  • 09.05.2011 in Düsseldorf
    3.63 von 5

    Seminar am 09.05.2011 in der
    Die Bewertung von 55 Teilnehmern im Schulnotensystem war: 2.37
    Eine ausführliche Analyse der Bewertungen finden Sie hier

  • 11.12.2010 in München
    4.47 von 5

    Seminar am 11.12.2010 in der
    Die Bewertung von 21 Teilnehmern im Schulnotensystem war: 1.53
    Eine ausführliche Analyse der Bewertungen finden Sie hier

  • 04.12.2010 in Würzburg
    4.36 von 5

    Seminar am 04.12.2010 in der
    Die Bewertung von 52 Teilnehmern im Schulnotensystem war: 1.64
    Eine ausführliche Analyse der Bewertungen finden Sie hier

  • 05.11.2010 in Berlin
    4.43 von 5

    Seminar am 05.11.2010 in der
    Die Bewertung von 61 Teilnehmern im Schulnotensystem war: 1.57
    Eine ausführliche Analyse der Bewertungen finden Sie hier

  • 02.10.2010 in Stuttgart
    4.54 von 5

    Seminar am 02.10.2010 in der
    Die Bewertung von 32 Teilnehmern im Schulnotensystem war: 1.46
    Eine ausführliche Analyse der Bewertungen finden Sie hier

  • 03.07.2010 in München
    4.29 von 5

    Seminar am 03.07.2010 in der
    Die Bewertung von 70 Teilnehmern im Schulnotensystem war: 1.71
    Eine ausführliche Analyse der Bewertungen finden Sie hier

Teilen:

Weitere Seminare zum Thema